EN DE

Zur flauschigen Opferrolle der Ärzteschaft

Wenn die Ärzteschaft sich selbst als Opfer beschreibt, reicht das von flauschig bis niedlich.

Das ausgeprägte Beklagen eines Vertrauensverlustes im Gesundheitsgeschehen, in dem sich hauptsächlich einige Ärztinnen und Ärzte benachteiligt fühlen, kennt eine metaphorische Identität. Besonders beliebt sind Vergleiche mit possierlichen Tierchen, die eigentlich einer menschlichen Repression in Laboren ausgesetzt sind. Die eigene Benachteiligung mit Tierversuchen zu vergleichen, empfinde ich als besonders bedenklich. Auch wenn das Wort umgangssprachlich häufiger genutzt wird. Mir geht das zu weit.

Zuletzt ist mir die Bezeichnung Versuchskaninchen wieder einmal begegnet.

„Mit der verpflichtenden, stichtagsbezogenen Einführung der genannten Anwendungen werden alle Arztpraxen, Apotheken, gesetzlichen Krankenkassen und letztlich auch alle gesetzlich Versicherten als Beta-Tester im Live-Betrieb zu Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“, warnte Dr. Petra Reis-Berkowicz. Zu lesen in einer Position des Hausärzteverbands von 14.02.2022.

Komischerweise zählt sich der Teil der wehklagenden Ärzteschaft nicht zur Gattung der Laborratte. Das jedenfalls habe ich noch nirgends gelesen. Es muss schon flauschig bleiben.

Was ist so schlecht an BETA? Immer häufiger fällt auf, dass ein Teil der Ärzteschaft glaubt, in einer Kultur der Digitalisierung gebe es fertige Lösungen.

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel lässt die Gesundheitsbranche bedrohlich, unangenehm und teils überfordert aus der Stresstoleranz kippen. Deshalb findet man Frank Stratmann im Netz unter dem Pseudonym betablogr.

Kultur für Zukunftsmedizin

SMARTR.care

Erst durch das emergente Zusammenhandeln aller am Gesundheitsgeschehen Beteiligten entlang neu verhandelter Werte begünstigen wir eine Gesundheitskultur, die einer Zukunftsmedizin mit Fortschritt gerecht wird.
Der Begriff Zukunftsmedizin steht häufig allein für den techno-logischen Imperativ unserer Zeit und soll künftig das bio-logische Konzept menschlicher Gesundheit umrahmen.

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten im Rahmen der zur Verfügung stehenden MENTORING Programme unter SMARTR.care

Mein Zeitgeschenk an Sie oder Dich. Ein Moment Aufmerksamkeit und Meinungsaustausch für Deine Themen. Gern als erste Kontaktaufnahme.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.