EN DE

Übergabe – Der Podcast startet Website für Verstorbene

Wer im Krankenhaus arbeitet ist einem erhöhten Risiko naturgemäß ausgesetzt, sich mit SARS-Co-V2 zu infizieren und es sterben Menschen daran in Folge der Ausübung ihres Berufs.

Im Jahr 2018 hatten fünf PflegewissenschaftlerInnen die Idee für einen Podcast. Er nennt sich ÜBERGABE – Der Podcast und markiert damit einen neuralgischen Punkt der täglichen Arbeit in der Pflege. Und nicht nur das. ÜBERGABE thematisiert in seinem Podcast auch den Übergang in eine hoffentlich neue Zeit Angehörige der Gesundheitsberufe. Allen voran für das Selbstverständnis der Pflege.

In der Coronakrise ist der Podcast besonders publikumswirksam. Viele Menschen hören derzeit das CORONA SPEZIAL und hier kommen in Interviews auch Funktionäre, Politiker und Experten zu Wort, die sich mit den Fragen aus der Perspektive der Pflegenden auseinandersetzen dürfen.

Website als Kondolenzbuch

Gestern Abend erklärten die Macher von ÜBERGABE – Der Podcast in einem 6-teiligen Tweet, warum sie eine Website eingerichtet haben, um an die Verstorbenen zu erinnern, die an der durch das SARS-Co-V2 Virus ausgelösten Krankheit COVID-19 verstorben sind. Die Website soll bleibende Erinnerung und vor allem Mahnung sein, sich mit den Folgen der Pandemie insbesondere für Angehörige der Gesundheitsberufe auseinanderzusetzen. Und zwar über die Coronakrise hinaus. Denn wir behalten die Hoffnung, dass das alles irgendwann ein Ende hat und nichts ist flüchtiger als die Erinnerung an den Tod.

Hoffnung haben alle, die sich jeden Tag den Unsicherheiten aussetzen. Es besteht eine reale Gefahr, an COVID-19 zu erkranken. In Folge der Ausübung des Berufs. Und es besteht die reale Option, an dieser Krankheit zu sterben. Nicht, weil diese PflegerInnen, ÄrztInnen und andere Beteiligten zu einer Risikogruppe gehörten. Wir wissen nach wie vor zu wenig über das Virus und die Krankheit und dieser Tage gibt es immer mehr Hinweise, das COVID-19 möglicherweise deutlich gefährlicher ist als z.B. eine Influenza. Menschen, die in Folge einer Influenza-Infektion sterben, sterben meist an einer Begleiterkrankung, z.B. durch eine bakterielle Infektion der Lungen aufgrund der Schwächung. COVID-19 jedoch befällt selbst die Lungen und repliziert bereits im Hals-Nasen-Bereich, was die Ansteckung deutlich erhöht. Entscheidend ist die Viruslast und auch hier gibt es derzeit noch zu wenige Erkenntnisse, warum z.B. ausgerechnet in Schlachtbetrieben ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht.

Wer im Krankenhaus arbeitet ist einem erhöhten Risiko naturgemäß ausgesetzt, sich mit SARS-Co-V2 zu infizieren und es sterben Menschen daran in Folge der Ausübung ihres Berufs. Darauf will ÜBERGABE – Der Podcast aufmerksam machen.

Deshalb gibt es ab jetzt diese Website. Todesfälle, die im Zusammenhang mit COVID-19 bekannt werden, dürfen ab sofort gemeldet werden. Den PflegewissenschaftlerInnen geht es nicht um eine Statistik oder eine andere form der Auswertung, sondern allein um das Gedenken. Sie schreiben auf der Seite:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Hinterbliebenen, durch die COVID-19 Pandemie sind bereits viele Menschen verstorben. Beschäftigte im Gesundheitswesen versorgen Betroffene und sind gleichzeitig dem Risiko einer Infektion ausgesetzt. Leider sind Berichterstattungen über Personen, die im Gesundheitswesen tätig waren und durch eine Infektion mit COVID-19 verstorben sind, sehr selten. Daher möchten wir … gemeinsam genau diesen Menschen gedenken.

Dieser Beitrag will auf diese Aktion hinweisen und wir glauben, dass darüber gesprochen werden darf. Diskutieren wir doch diese Idee. Was haltet Ihr davon? Gern als Kommentar unter diesem Beitrag. Oder im respektvollen Dialog über Soziale Medien.

Disclaimer: Die hier vorgestellte Website ist gerade erst gestartet. Aus Gründen der Pietät wird sicher jeder Fall gründlich geprüft. Daher findet man am 20.05.2020 mittags noch keine veröffentlichten Fälle. Das wird sich in der nächsten Tagen sicher ändern.

Weitere Informationen zur ÜBERGABE – Der Podcast findet Ihr unter uebergabe.deund die Sendung selbst auf den einschlägigen Podcast Plattformen.

Lust, darüber zu sprechen?

Vielleicht vertrittst Du eine ganz andere Meinung oder hast einen Irrtum entdeckt, den Du mir dringen mitteilen möchtest. Dann sprich mich gern zu diesem und jedem anderen Thema an. Ich freue mich auf unseren Kontakt.

ZEITGESCHENK buchen

Kennst Du schon mein ZEITGESCHENK. Das kannst Du Dir einfach aus meinem Kalender greifen und wir treffen uns dann in einem Videocall oder gern auch einfach in einem guten, alten Telefonat.

Schreib mir über Messenger

Sprich mich gern an. Ich bin erreichbar über Signal Messenger. unter meiner mobilen Rufnummer (0160) 94736640. Speichere gern meine Rufnummer in Deinem Smartphone. Falls Du Signal noch nicht kennst, lade es.

Messenger Gruppe

Die Gruppe ist im Juli 2022 auf Signal neu gestartet. Dort erfährst Du, wenn neue Beiträge eintreffen und wir teilen ein wenig Flurfunk. Die Gruppe wird von Frank Stratmann persönlich moderiert.​

FRANK STRATMANN BIETET

Gesundheitsakteure, Ärzteschaft, Arztpraxen, Gesundheitseinrichtungen, Führungskreise, Geschäftsführungen, Direktionen, Leitungen, Denkfabriken, Kostenträgern, Thinktanks, Verbänden, Kammern, Vereinigungen, 

Intellektuelle Partnerschaft

Kommunikation und Marketing im Gesundheitswesen

Was für absatzorientierte Märkte die Kaufentscheidung ist im ersten Gesundheitsmarkt die Bevorzugung einer Gesundheitseinrichtung.

Mit Gesundheitseinrichtungen entwickle ich gemeinsam Konzepte für ein werteorientiertes Gesundheitsmarketing in sozialer Verantwortung. Wenn Dich das Thema reizt oder Du aktiv nach Hilfestellung suchst, buche gern ein Zeitgeschenk.
Praxismarketing ist keine Werbung, sondern ein Projekt, Bevorzugung arrangieren. Ihre Praxis wird von Patientinnen und Patienten konsultiert, die zu Ihnen passen oder ihrem sich verändernden Leistungsangebot entsprechen. Nutzen Sie gern mein Zeitgeschenk als erste Sondierung der Möglichkeiten.
Zuweisende Ärztinnen und Ärzte eines Krankenhauses sind als Gemeinschaft ein unentdecktes kuratiertes Netzwerk, das sich kommunikativ eingebunden wissen will. Nicht nur im direkten Gespräch. Marketing und Kommunikation sind Teil der Leistungserbringung. Buchen Sie dazu gern Ihr Zeitgeschenk.
Ich kooperiere mit Edenspiekermann, einer unabhängigen und global tätigen Designberatung. Gemeinsam erschließen wir neue Geschäftsfelder durch Design und Technik. In meiner Rolle als Director Health & Hospital bin ich die Schnittstelle für eine erste Kontaktaufnahme. Nutzen Sie gern mein Zeitgeschenk.

Die kommunikative Förderung von Gesundheitskompetenz ist mir ein Anliegen und zentraler Baustein beim Aufbau gelingender Gesundheitsbeziehungen.  So wird Marketing zum Bestandteil der Leistungserbringung. Wenn Sie mehr erfahren möchten, nutzen Sie mein Zeitgeschenk.

Jede Gesundheitseinrichtung darf die eigene Community aus Stakeholdern entdecken und aktiv mit ihr arbeiten. Dabei geht es vor allem darum, den aktiven Dialog zu ermöglichen. Mehr dazu gern in einem persönlichen Gespräch.

Orientierung im Zukunftsmarkt Gesundheit

Gemeinsam arbeiten wir methodenreflektiert und gezielt an Herausforderungen für smarte Versorgungsszenarien.

Die Offensive zur Umsetzung hinreichender Ideen für smarte Versorgungsszenarien und Praxisführung macht einen Unterschied. Wir organisieren Fokusgruppen und arbeiten gemeinsam an Forschungsfragen. Mehr dazu unter Smartr.care Labs.

Mentoring ist die branchenorientierte Begleitung und eine intensive Erfahrung, die sich entlang sorgfältig formulierter Herausforderungen entfaltet. Neugierig geworden? Nutzen Sie mein Zeitgeschenk.
Wissensarbeit ist eine Schlüsselaktivität, die in digitalen Zeiten Ihr Wesen verändert. Ich unterstütze Dich methodenreflektiert dabei, Dein System im Umgang mit zu vielen Informationen zu optimieren. Nutze gern mein Zeitgeschenk.
Neben den oben erwähnten Fokusgruppen veranstalte ich zu ausgesuchten Komplexen Seminare, die auch Inhouse gebucht werden können. Gern auch als individueller Auftrag als Inhouse-Workshop mit Ihrem Team. Anfragen gern über mein Zeitgeschenk.
Ich bin überzeugt, Szenarien gelingender Gesundheit benötigen eine neue Gesundheitskultur. Prämisse bleibt die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Menschen. Reden wir doch mal, greifen Sie sich Ihr Zeitgeschenk.

Diskurs sich verändernder Gesundheitsmärkte

Sie teilen mit mir die Freude am Diskurs in sich verändernden Gesundheitsmärkten? Buchen Sie mich für Ihre Veranstaltung.

Buchen Sie mich als Redner und Keynote-Speaker für Ihre Veranstaltung zu frei wählbaren Themen aus meinem Epizentrum. Oder orientieren Sie sich entlang der hier angebotenen Überschriften inklusive kurzer Erläuterungen.

Ich bin bundesweit als Redner, Moderator von Tagungen, Symposien und Workshops für das allgemeine und spezielle Gesundheitsgeschehens gefragt. Ihre Anfrage nehme ich gern über ein ZEITGESCHENK entgegen.

Außer offenen Seminaren  biete ich zu ausgesuchten Komplexen Workshops, die Inhouse gebucht werden können. Gern auch als individueller Auftrag als Design Thinking Werkstatt mit Ihrem Team. Anfragen gern über mein ZEITGESCHENK.

Ich diskutiere mit meiner Community regelmäßig wichtige Themen in sozialen Netzwerken. Diese Gesprächskreise finden derzeit auf Linkedin statt. Folgen Sie mir oder abonnieren Sie den Linkedin Newsletter, um keinen Termin zu verpassen.
Vielleicht überkommt Dich ein Anfall der Nachdenklichkeit und Du suchst jemanden, der sich in dieser hektischen Branche dazu austauschen möchte. Oder Du fühlst Dich nicht richtig verstanden. Melde Dich einfach und greif Dir Dein Zeitgeschenk.
Ich schreibe Artikel und Kurznachrichten im eigenen Blog, mische mich ein in sozialen Netzwerken und beobachte akribisch den Markt für Meinungen und Positionen rund um das Gesundheitsgeschehen. Deshalb heißt mein Linkedin Newsletter GESUNDHEIT passiert! Hier kannst Du den Linkedin Newsletter abonnieren.

GESUNDHEIT passiert!

Was andere sagen